Bamberg – Schützenstrasse 19

Hier entsteht ein stilvoller Neubau in Top Lage im Bamberger Hain – zentral und doch ruhig gelegen.

Der hochwertige Neubau wird aus 15 Wohnungen bestehen, welche zwischen ca. 58 qm und ca. 132 qm liegen.

Vorherige Bebauung

Das Hainviertel im Süden von Bamberg ist eine der schönsten Wohnlagen Bambergs. Das vor rund 150 Jahren entstandene Quartier zwischen Schönleinsplatz und dem Bamberger Hain prägte von Anfang an eine Koexistenz von Villen, Bürgerhäusern und gewerblichen Einrichtungen.
Heute residieren in den Villen, ehemaligen Lager- oder Kutscherhäusern Kanzleien, Praxen, Büros und Familien. Das Ergebnis der Kombination dieser herrschaftlichen Villen, bürgerlichen Häuser und Gärten und großzügigen Grünanlagen: Eine einmalige Lebensqualität!
In unmittelbarer Nähe liegt eingerahmt von den beiden Flussarmen der Regnitz der Bamberger Hain. Der Stadtpark mit Theresien- und Luisenhain ist einer der ältesten Bürgerparks in Bayern. Weil sowohl der Englische Garten in München als auch der Theresienhain in Bamberg auf die Initiative des Kurfürsten Karl Theodor zurückgehen, ist die gesellschaftspolitische Bedeutung der beiden Anlagen durchaus vergleichbar. Die grüne Oase mitten in der Stadt lädt das ganze Jahr zu Sport, Spaziergang oder einfach nur zum Wohlfühlen ein. Die Anlage mit altem Baumbestand, natürlicher Aue, gestalteter Parkanlage und botanischem Garten ist seit 1973 Naturdenkmal, und wurde 2001 als europäisches Schutzgebiet ausgewiesen.

Wohnen in der Schützenstraße begeistert durch eine zentrale und ruhige Top-Lage und vereint die seltene Nähe zu Stadtkern und Natur. In wenigen Minuten ist man von hier aus zu Fuß in der historischen Altstadt oder per Auto schon auf der A73 oder der A70. In Bamberg, der Stadt der sieben Hügel, kann man dank Insellage im Hain sogar noch den Fahrradausflug ohne eine einzige Steigung organisieren. Das Auto bleibt solange in der, auf dem im Grundstück integrierten, Tiefgarage.


Baustellenfortschritt